Kopieren verboten !!

Kopieren verboten !!

Kopieren verboten !!

Kopieren verboten !!

Abteilungs-Chefärztin Swetlana Schevschenko mit Infusomaten.

Erinnerungs-Foto mit schwer kranken Patienten und Eltern.

Junger Leukämie-Patient spielt mit einer Ritterburg aus Deutschland

EKG-Gerät in der Praxis bewährt.

 “Gemeinsam helfen auf den Fildern e.V.”

Humanitäre Hilfe für die Kinderklinik der

ukrainischen Filder-Partnerstadt Poltawa

Home
Kinderklinik

Die Städtische Kinderklinik Poltawa zählt zu den Lehrkrankenhäusern der Medizinischen Akademie. Die Klinik mit rund 340 Betten liegt im Stadtteil Levada, einem reinen Wohngebiet mit vielen Hochhäusern. Das Gebäude wurde vor rund 30 Jahren gebaut und beherbergt die Abteilungen Aufnahme, Infektion, Diagnostik, Chirurgie, Lungen, Traumatologie, Endokrinologie mit Diabetes, Hals-Nase-Ohren (HNO), Augen, Infektion, Intensiv-Station und Frühgeborenen-Abteilung.

Die Großstadt Poltawa hat 310 000 Einwohner, liegt östlich von der Landeshauptstadt Kiew in der Mittel- Ukraine und bildet das Zentrum der Region (Oblast) Poltawa. Die Region, die wiederum in mehr als 20 Bezirke aufgeteilt ist, zählt insgesamt knapp 1,8 Millionen Einwohner und ist flächenmäßig etwa so groß wie das Land Belgien.

Zu erreichen ist die Stadt Poltawa, die zahlreiche gepflegte Parks hat, ab dem Flughafen Kiew-Borispol mit dem relativ modernen Linienbus, der unterwegs in den Städten fünfmal anhält. Die Fahrzeit beträgt für die 310 Kilometer rund fünf Stunden.

 Der Schwerpunkt unserer Hilfe ist die Hämatologie/Onkologie, die für die gesamte Region zuständig ist. Meistens werden 25 Mädchen und Buben, die an Anämie, Leukämie oder Krebs erkrankt sind, akut behandelt. Dort sind 22 moderne Infusomaten und Spritzenpumpen mit Nadeln, Spritzen und Leitungen, alle von “Gemeinsam helfen”.

Hämatologie

Am meisten Geld haben wir in den letzten Jahren für Medikamente ausgegeben. Es wird nicht irgend etwas gekauft, sondern in Absprache mit den behandelnden Ärzten. Auch geliefert wird nicht an eine zentrale Stelle im Krankenaus, sondern immer in die zuständige Abteilung. Sowohl in der Station als auch bei der Oberschwester der Gesamtklinik wird alles registriert. Von der Klinik- und Stations-Leitung werden die Rechnungen unterschrieben. Kopien bleiben in der Kinderklinik. Die abgezeichneten Dokumente erhält der Vorsitzende und ehrenamtliche Projektleiter von “Gemeinsam helfen” ausgehändigt, um sie dem Finanzamt Stuttgart-Körperschaften zur jährlichen Kontrolle vorlegen zu können.

Zusätzlich hat die ukrainische Regierung kürzlich bestätigt, dass der Vereinsvorsitzende von “Gemeinsam helfen” jederzeit die Hilfs-Lieferungen in der Klinik prüfen kann. Aber das war schon bisher ohne Bestätigungen von Behörden problemlos möglich.

Die teuerste Investition für die Klinik war der Kauf eines Ultraschallgeräts mit zwei Schallköpfen. Das Gerät wurde in Ulm gebaut und von einem Philips-Techniker in der Kinderklinik installiert, mit Garantie und der Betreuung in der Ukraine. Auch zwei EKG-Geräte, computergesteuerte Infusomaten aus Deutschland und Pulsoxymeter leisten in mehreren Stationen, auch außerhalb der Hämatologie/Onkologie, wichtige medizinische Dienste.

Humanitäre Suppenküche
Historie
Spenden
Kontakt
Impressum